Offshore Hydraulik: Ein Hochleistungswerkstoff aus Strangguss von Gontermann-Peipers



Ein Hochleistungswerkstoff aus Strangguss von Gontermann-Peipers jetzt auch für Offshore-Anwendungen

Erweiterte Einsatzmöglichkeiten für Guss von Gontermann-Peipers

Konstrukteure und Anwender von Hydraulikblöcken vertrauen seit vielen Jahren dem bewährten duktilen Eisengusswerkstoff GOPAG C 500 F®. Durch sein feines, rein ferritisches Gefüge ergibt sich eine schnelle und hochpräzise mechanische Bearbeitbarkeit. Zusammen mit der geringeren Dichte von Gusseisen gegenüber Stahl ist eine Kostensenkung und Gewichtseinsparung schon bisher realisierbar.
Der Einsatz duktiler Gusseisenwerkstoffe in Offshore- Anwendungen, wie z.B. Windenergie, Marine, Öl und Gas, ist jedoch durch besonders strenge Anforderungen an die Sicherheitsbeiwerte für die Designauslegung im konstruktiven Bereich limitiert.

Als Spezialist für Hochleistungsgusseisen ist es Gontermann-Peipers gelungen, eine Qualifi zierung von Strangguss für den Einsatz im Offshore-Bereich zu erhalten. Der Werkstoff GOPAG C 500 F®, die Markenbezeichnung von Gontermann-Peipers für EN-GJS-500-14C, wurde von der renommierten Klassifizierungsgesellschaft DNV-GL qualifiziert und kann auf Wunsch mit dieser Zusatzeigenschaft bezogen werden.

Hier das Prospekt downloaden


Der Werkstoff für eine sichere Bauteilauslegung



Der Werkstoff für eine sichere Bauteilauslegung mit geringerem Gewicht und Kostenvorteilen in der Zerspanung

Offshore-Qualifizierung

  • Werkstoffqualifizierung durch die
    Klassifizierungsgesellschaft DNV-GL
  • Report No. CR-ADA-GL-IV-1-03982-0
  • Limitiert auf Strangguss von Gontermann-Peipers
    mit erweiterten Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Optional als auftragsspezifische Zusatzeigenschaft
    verfügbar

Eigenschaften

  • Geringere Dichte als Stahl
  • Hohe Festigkeit (Dehngrenze Rp0,2, Zugfestigkeit Rm)
  • Duktiles Verhalten (Bruchdehnung A)
  • Homogene Härteverteilung
  • Homogene rein ferritische Matrix
  • Definierte Sicherheitsauslegung (Sicherheitsbeiwert ym)
  • Erfüllt die Normwerte für EN-GJS-500-14C

Nutzen

  • Sicherheit bei der Bauteilauslegung auch bei hohen Betriebsdrücken
  • Substitution von Stahl*
  • Gewichtsersparnis von bis zu 23%* durch kleinere
    Designabmessungen und geringere Dichte
  • Kostensenkungen bei der Zerspanung durch erhöhte Bearbeitungsund
    Schnittgeschwindigkeiten sowie der hervorragenden Prozesssicherheit
  • Präzision und Genauigkeit bei der Zerspanung auch bei tiefen
    Bohrungen und bei Dichtflächen durch die Homogenität des Materials

* Abhängig von der tatsächlichen Belastungssituation und des angewandten Verfahrens zur Sicherheitsauslegung