Strangguss



Strangguss
roh - gesägt - vorbearbeitet - fertig bearbeitet

Strangguss - Wirtschaftliches Produktionsverfahren für Rund-, Vier- und Flachkantstangen

Gontermann-Peipers kann beim Strangguss auf einige Jahrzehnte an Erfahrung zurückgreifen. Charakteristisch für Strangguss ist auch bei großen Querschnitten ein dichtes, feinkörniges Gefüge, das durch hohen statischen Druck in der Ziehpfanne und eine dem Querschnitt angepasste Ziehgeschwindigkeit entsteht.

Wärmebehandlung

Wir gewährleisten je nach Werkstoff:

  • weitgehende Freiheit von Spannungen
  • bessere Zerspanbarkeit
  • höhere Festigkeit
  • gesteigerte Zähigkeit bei duktilen Werkstoffen
  • hohen Verschleißwiderstand

Werkstoffe

Gusseisen mit Lamellengraphit nach EN 16482

  • EN-GJL-250C (GG 25)
  • EN-GJL-300C (GG 30)
  • EN-GJL-HB 150

Gusseisen mit Kugelgraphit nach EN 16482

  • EN-GJS-400-15C (GGG 40)
  • EN-GJS-500-7C (GGG 50)
  • EN-GJS-500-14C (Gopag C500F)
  • EN-GJS-600-3C (GGG 60)
  • EN-GJS-700-2C (GGG 70)

Sonderwerkstoffe auf Anfrage

Geometrie

  • Rund
  • Quadratisch
  • Rechteckig
  • Sonderquerschnitte

Bearbeitungsmöglichkeiten 

Sägen

Längs und quer – alle Standardmaße

Schälen

15 mm - 100 mm Ø bis 4.150 mm Länge (für Stangenautomaten)

Drehen

105 mm - 650 mm Ø bis 3.150 mm Länge

Tieflochbohren aus Vollstangen

70 mm - 210 mm Ø bis 1.600 mm Länge

Fräsen

20 mm - 650 mm Kantenlänge und 1.050 mm - 3.150 mm Länge je nach Querschnitt

Lieferprogramm Strangguss