Handformguss

Kokille
Maschinenbett
Kokille
Maschinenbett

Gontermann-Peipers-Handformguss aus Gusseisen -
eine gute Wahl

Im Handformguss werden bei Gontermann-Peipers komplexe Maschinenteile aus Gusseisen mit Lamellen- oder Kugelgraphit auch bei großen Wandstärke- unterschieden konturnah gefertigt. Der Werkstoff „Guss“ ist einfach zu bearbeiten und bietet hervorragende Schwingungsminderung sowie Dämpfungs-, Gleit- und Notlaufeigenschaften.

Dies ermöglicht bei Werkzeugmaschinen einen ruhigen Lauf und höhere Präzision.

Bei Gusseisen mit Kugelgraphit kommen noch sehr gute mechanische Kennwerte hinzu. Für hochwertige Maschinen ist der Einsatz guss- eiserner Bauelemente von Gontermann-Peipers daher sehr zu empfehlen.

Gontermann-Peipers-Dimensionen

Gontermann-Peipers fertigt Handformguss in Einzelfertigung mit Stückgewichten von 10 bis 160 Tonnen.

Für Rundteile erlauben die Gießgruben Längen von 3 bis 9 Metern und Durchmesser von 3 bis 6 Metern.

Bei allen anderen Teilen können ab 10 Tonnen Fertiggewicht bis zu 16 Metern Länge, 4 Metern Breite und 3 Metern Tiefe realisiert werden.

Gontermann-Peipers-Simulation

Bei der Planung des Gießprozesses werden bei Gontermann-Peipers Gieß- und Erstarrungssimulationen sowie Finite-Elemente-Rechnung eingesetzt.

Werkstoffe

  • Gusseisen mit Lamellengraphit nach EN 1561
  • Gusseisen mit Kugelgraphit nach EN 1563

Alle qualitätsrelevanten Arbeitsgänge werden im Rahmen des Gontermann-Peipers-Qualitätsmanagements überwacht.

Anwendungsbeispiele

  • Werkzeugmaschinenbetten
  • Ständer
  • Querbalken
  • Unterschlitten
  • Reit- und Spindelstockgehäuse
  • Tische und Platten
  • Büchsen
  • Hydraulikblöcke
  • Lager- und Transportbehälter
  • Walzwerksständer
  • Gieß- und Stahlwerkskokillen